Zöliakie

Häufig gestellte Fragen zum glutenfreien Backen

Pin
Send
Share
Send

F: Warum werden meine Backwaren überbräunt?

EIN: Wenn der Ofen nicht zu heiß läuft, können die Zutaten die Ursache sein. Da die meisten glutenfreien Mehle mehr Protein als Allzweckmehl enthalten, können sie schneller braun werden. In ähnlicher Weise neigen einige Süßstoffe wie Agavennektar dazu, die Bräunung zu beschleunigen. In diesem Fall den Gegenstand gegen Ende des Backens mit Aluminiumfolie verzieren, um Verbrennungen zu vermeiden.

F: Mein Hefebrot hat sich entleert, nachdem ich es aus dem Ofen genommen habe. Was ist passiert?

EIN: Es ist wahrscheinlich, dass zu viel Flüssigkeit im Teig war. Häufige Ursachen sind falsch dosierte Zutaten oder zu hohe Luftfeuchtigkeit, da Mehl an feuchten Tagen mehr Feuchtigkeit enthält. Um dieses Problem zu bekämpfen, verringern Sie die Flüssigkeitsmenge im Rezept um 3 Esslöffel pro 2 bis 2 1/2 Tassen Mehlmischung.

Eine andere Möglichkeit ist das Brad wurde unterbacken. Investieren Sie in ein sofortlesbares Thermometer, um sicherzustellen, dass die Mitte des Brotlaibs 200 ° F erreicht, bevor Sie es aus dem Ofen nehmen.

F: Warum haben meine Backwaren ein Gummigeschäft?

EIN: Unterbacken oder übermäßige Feuchtigkeit kann auch zu viel Kauen verursachen, aber ein anderer üblicher Täter ist die übermäßige Verwendung bestimmter Zutaten. Extra Xanthan Gum, Guar Gum, süßes Reismehl, Stärke oder Quinoa Mehl kann mit Kohäsion helfen, aber kann zu Gummibärchen Goodies führen. Messen Sie die Zutaten genau ab, um Überschüsse zu vermeiden

F: Ich bin allergisch gegen Nüsse. Was kann ich verwenden, wenn ein Rezept nach Mandelmehl verlangt?

EIN: Wenn das Rezept eine Kombination aus Mehl und Stärke verwendet, ist Sorghummehl ein geeigneter Ersatz für Mandelmehl. Wenn Mandelmehl ausschließlich oder in einem großen Prozentsatz der Rezeptur verwendet wird, verwenden Sie eine der zuvor genannten Mehlmischungen als 1: 1-Substitution.

Q: Ich mag den starken Geschmack von Bohnenmehlen nicht, was funktioniert gut als Ersatz?

EIN: Für beste Ergebnisse ist es wichtig, den Gewicht-, Protein- und Fasergehalt der betreffenden Mehle zu berücksichtigen. Bohnenmehle neigen dazu, in all diesen Kategorien höher zu sein, also versuchen Sie Quinoa, Teff oder Buchweizenmehl als 1: 1-Ersatz.

F: Ich kann keine Tortenkruste rollen, um mein Leben zu retten. Hilfe!

EIN: Das Geheimnis einer perfekten, flockigen, glutenfreien Pastetenkruste ist, sie auszuwalzen, bevor Sie sie kühlen. Den Teig wie angegeben zubereiten, rollen, in die Kuchenform geben und für die vorgesehene Zeit einfrieren oder im Kühlschrank aufbewahren. Um ein erschütterndes Missgeschick zu vermeiden, verwenden Sie eine hitzebeständige Pfanne, die direkt aus den kühlen Tiefen in einen heißen Ofen gelangen kann.

Laurie Sadowski ist eine Kochbuchautorin, deren neuestes Buch "Der allergiefreie Koch backt Kuchen und Kekse" ist. Besuchen Sie sie bei www.lauriesadowski.com

Pin
Send
Share
Send

Schau das Video: Brötchen backen! || Glutenfrei Leben! || VLOG! || Reborn Baby Deutsch || Little Reborn Nursery (April 2020).